Einführung in die Luftentfeuchtung

Raumentfeuchter für Wohnbereiche

Wohnzimmer und Schlafzimmer richtig entfeuchtenDie optimale relative Feuchtigkeit für Wohn- und Schlafzimmer sollte aus medizinischer Sicht zwischen 45% und 55% sein, je höher die Feuchtigkeit, desto höher das Gesundheitsrisiko. Ab 65% relative Feuchtigkeit kann Muffgeruch, Schimmelpilz und sogar Mauerzerfall entstehen.

Feuchtigkeit entsteht unter anderem durch den Menschen selber (atmen, schwitzen) und vor allem durch das Kochen, Duschen und die Wäschetrocknung. Im Winter ist es draussen trocken, deshalb kann durch lüften die Feuchtigkeit gesenkt werden, allerdings geht dabei auch die kostbare Wärme verloren. Effizienter und sparsamer als Lüften ist deshalb die Luftentfeuchtung mittels eines energieeffizienten Raumentfeuchters. So bleibt das Wohnklima gesund und angenehm für alle Bewohner.

Es gibt mobile Raumentfeuchter mit folgender Entfeuchtungsleistung: 10, 20, 30 und 40 Liter. In der Regel reicht ein 20 Liter Entfeuchter für Wohnungen mit 3 bis 5 Zimmer. Die Luftentfeuchtung kann beschleunigt werden, wenn jedes Zimmer einzeln entfeuchtet wird. Stellen Sie dazu das Entfeuchtungsgerät zentral in den Raum und schliessen Sie alle Fenster und Türen. Sobald der erste Raum trocken ist, können Sie denselben Vorgang im zweiten Zimmer wiederholen.

Vorteile: Transportabel, leicht und meistens fahrbar. Preiswerte Anschaffung und vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Je nach Gerät ist auch eine Wäschetrockner-Funktion enthalten. Es gibt unzählige verschiedene Hersteller und Marken von Luftentfeuchtungsgeräten, welche heute auf dem Schweizer Markt erhältlich sind. Die Entfeuchter unterscheiden sich jedoch teilweise enorm in der Verarbeitungs-Qualität, der Bedienungsfreundlichkeit und in der Entfeuchtungsleistung. In Sachen Bedienungsfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und beste Verarbeitungs-Qualität empfehlen wir für private Haushaltsanwendungen die Marke MEACO und für gewerbliche Anwendungen die Hersteller Aerialecodry und Oasis

Entfeuchtungsgeräte für Badezimmer  

Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer - So wird das Bad richtig entfeuchtetFür das Badezimmer reicht in der Regel ein 10 bis 20 Liter Entfeuchtungsgerät. Schliessen Sie vor dem Duschen die Fenster und Türen und nehmen Sie Ihren Luftentfeuchter in Betrieb. Nach der warmen Dusche steigt die relative Feuchte auf über 90% an.

Je nach Grösse des Badezimmers sollte nach 20 bis 90 Minuten die Feuchtigkeit wieder auf 50% gesunken sein. Dies ist nicht nur angenehm für den Menschen, sondern verhindert Schimmelbildung im Badezimmer, was wiederum der Gesundheit und dem Wohlbefinden zugutekommt.

Vorteile: Angenehmes trockenes Klima, gute Energieeffizienz, Lüften nicht mehr nötig = Kein Wärmeverlust. Platzsparende Entfeuchter auch für kleinere Badezimmer.

Zum Sortiment Badezimmer Luftentfeuchtungsgeräte

Entfeuchter für Schlafzimmer

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - Schlafzimmer richtig entfeuchtenFür das Schlafzimmer empfiehlt sich ein besonders leises Entfeuchtungsgerät in der Kategorie 10 bis 20 Liter Entfeuchter. Ein Drittel unseres Lebens verbringt der Mensch im Durchschnitt im Schlafzimmer. Deshalb ist ein gesundes Raumklima im zwischen 45 und 55% relativer Feuchte im Schlafzimmer unabdingbar.

Zum Sortiment Schlafzimmer Luftentfeuchtungsgeräte

Luftentfeuchtungsgeräte für Keller

Zuviel Feuchtigkeit im Keller - Entfeuchtung der KellerräumeFeuchte Keller sind ein grosses Ärgernis, weil die Feuchtigkeit sämtliches Inventar (Möbel, Kleider, Vorräte) zerstört. Heute wird viel schneller gebaut also noch vor ein paar Jahren, deshalb sind alle Keller von Neubauten schlicht zu feucht, um diese zu nutzen.

Wer seinen Keller dennoch nutzen möchte, ohne sich um das Wohlergehen der eingelagerten Gegenstände sorgen zu müssen, der ist auf ein zuverlässiges Keller-Entfeuchtungsgerät angewiesen.

Vorteile: Schutz des Inventars und der Bausubstanz vor Feuchtigkeitsschäden, effiziente Luftentfeuchtung, lange Lebensdauer, wartungsfreier Betrieb.

Zum Sortiment Keller Luftentfeuchtungsgeräte